In den Jahren 1996 bis 2012 malte und sprühte Heiko Zahlmann eine Serie von ca. 40 großformatigen Wandbildern im Hamburger Schanzen- und Karolinenviertel. Dieses Wandbild markiert den Übergang vom gemalten 3-D Graffiti zu den tatsächlich räumlich ausgearbeiteten Wandreliefs.

HZ, Sternstraße, 2004

H.Zahlmann, Sternstraße, 2004, Dispersion auf Mauerwerk

HZ_o.T., 2004, Sternstraße, Dispersion auf Wand, Hamburg

H.Zahlmann, o.T., 2004, Sternstraße, Originalentwurf.

HZ_o.T., 2004, Sternstraße, Dispersion auf Wand, Hamburg

H.Zahlmann, o.T., 2004, Sternstraße, Dispersion auf Wand, Hamburg

HZ_o.T., 2004, Sternstraße, Dispersion auf Wand, Hamburg

H.Zahlmann, o.T., 2004, Sternstraße, Dispersion auf Wand, Hamburg